Blüten verzuckern

Blüten verzuckern

Blüten verzaubern – nicht nur im Garten sondern auch in der Küche
Besonders verzuckerte Blüten setzen ein klares Statement auf Ihren Speisen.

Blüten verzuckern

Das Verzuckern von Blüten erfordert vor allem Geduld, ist aber nicht so schwierig, wie es vielleicht aussehen mag. Geeignet sind fast alle essbaren Blüten, besonders aromatisch und dekorativ sind aber Veilchen, Rosen, Nelken und Magnolien. Die einfachste Methode, Blüten zu verzuckern, ist die Verwendung von Eiweiß und Zucker.

Blüten verzuckern

Die einfachste Methode, Blüten zu verzuckern, ist die Verwendung von Eiweiß und Zucker. Dazu die Blüten mit einem Pinsel mit Eiweiß bestreichen.

Blüten verzuckern

Bestreuen Sie nun die Blüten reichhaltig mit feinem Zucker.

Blüten verzuckern

Von beiden Seiten bestreuen und schön sauber arbeiten.

Blüten verzuckern

Den Zucker der nicht haften bleibt vorischtig abschütteln. Nun die Blüten zum Trocknen an einem warmen und trockenen Ort stellen bis die Blüten hart geworden sind.

Blüten verzuckern

Viel Spaß beim Dekorieren und Naschen!

(Photographer: Gunnar Geller)