Flockenblumen – Essbare Blüten im Porträt

Flockenblumen

Flockenblumen (Centaurea)

Familie Flockenblumen

Kornblütler

Blütenfarbe

Weiß, Gelb, Rosa, Pink, Violett und Blau

Hauptblütezeit

von Mai bis Oktober

Duft

bevorzugt sonnig, nährstoffreich, durchlässig

Duft

kein Duft

Vorbereitung

Vor dem Verzehr werden die Blütenblättchen vorsichtig ausgezupft.

Geschmack und kulinarische Verwendung der FLOCKENBLUME

Die bunten Blüten haben keinen ausgeprägten Eigengeschmack. Flockenblumen eignen sich frisch als essbare Dekoration auf Süßspeisen, Salaten, Suppen, Kartoffel-, Gemüse-, Fisch- und Fleischgerichten. Sehr schön sieht es aus, wenn man Frischkäsepralinen oder Butterkugeln in Glockenblumen wälzt. Getrocknet behalten die Blüten der Kornblumen ihre blaue Farbe und sind eine dekorative Beigabe in Tee-, Gewürz- und Kräutermischungen.

Varietäten für die Küche

Am bekanntesten unter den Flockenblumen ist die einjährige Kornblume (Centaurea cyanus) mit ihren blauen Blüten. Mehrjährig sind zum Beispiel Berg-Flockenblumen (C. montana), Wiesen-Flockenblumen (C. jacea) und Garten-Flockenblumen (C. delabata).

Weitere Blütenporträts finden Sie in unserem Buch „Blütendinner – Besondere Menüs mit essbaren Blumen“