Martina Göldner-Kabitzsch

MARTINA GÖLDNER-KABITZSCH – GRÜNDERIN

„Ich liebe es, mit Blüten zu kochen und mein Wissen mit anderen zu teilen.“

Als Kinderkrankenschwester, die schon immer eine Leidenschaft fürs Kochen und Backen hatte, gründete ich 1997 meine Manufaktur. Ein altes Rezeptbuch inspirierte mich, wunderbar aromatische Liköre aus Blüten, Gewürzen oder Früchten herzustellen.

Auf einer Reise in die Provence 2001 habe ich die „Blütenküche“ für mich entdeckt. Wie in Kräutern und Gewürzen sind auch in den Blüten von Lavendel, Rosen, Jasmin usw. ätherische Öle enthalten, die Speisen auf faszinierende Weise einen oft einzigartigen Geschmack geben. Es begeistert mich, wie unglaublich vielseitig sich Blüten in der Küche verwenden lassen. Die anspruchsvolle Blütenküche ist weit mehr als ein Steak oder einen Salat mit einer hübschen Blüte zu dekorieren. Es ist die alte Kunst, einem Gericht mit einem Hauch eines feinen Blütenaromas eine ganz besondere Note zu verleihen. Und genau darum geht es mir in den Produkten der Manufaktur von Blythen, in den Blütenkochkursen und in meinen drei Büchern:

„Blütenmenüs – der Garten bittet zu Tisch“,
„delikat & formvollendet – besondere Menüs perfekt inszeniert“
„Aromen, die wir lieben – dreizehn Menüs mit besonderen Gewürzen“.

„Ich bin stolz und dankbar, dass ich das mit einem großartigen Team engagierter Mitarbeiter realisieren kann.“

Mein Schlüsselerlebnis

Auf einer Reise in die Provence 2001 probierte ich in einem kleinen Bistro in Saint Rémy eine Quiche mit Lavendelblüten und war völlig begeistert.

Diese neue Geschmackserfahrung – Blüten schmecken, wie sie riechen –  wurde für mich zu einem Schlüsselerlebnis. Ich nahm Blüten mit nach Hause, fing an zu experimentieren und auch zu recherchieren. Mir wurde bewusst, dass die Blütenküche in der Vergangenheit auch bei uns sehr präsent war und sie es in anderen Kulturen heute noch ist. Diese alte Kochkunst wiederzuentdecken und kreativ weiterzuentwickeln, ist mein Anliegen.