Rezept: Lavendelblüten-Lauchtarte

Lavendelblüten-Lauchtarte

Gerade sehnen wir uns richtig nach wärmenden und duftenden Gerichten, doch Suppen und Eintöpfe hatten wir in letzter Zeit schon viel zu häufig. Eine Abwechslung käme uns da gerade sehr gelegen, doch kulinarisch gesehen, ist der Winter tatsächlich eine Herausforderung für die frische Blütenküche. Was also ohne frische Blüten tun?

Zum Glück haben wir im letzten Sommer vorgesorgt und jede Menge Lavendelblüten, neben vielen anderen Blüten getrocknet. Diese kombiniert mit ein bisschen Kreativität und saisonalem Gemüse wie Lauch oder anderem Wurzelgemüse reichen schon aus, um leckere und abwechslungsreiche Gerichte zu kochen.

Unser Rezept-Tipp für Sie, um in diesen kalten Tagen etwas Sommer zurück in Ihre Küche zu holen:

Lavendelblüten-Lauchtarte

Sie benötigen:

FÜR DEN MÜRBETEIG
150 g Mehl
1 Pr Salz
75 g kalte Butter
2 EL Wasser

FÜR DIE FÜLLUNG
200 ml süße Sahne
1 EL getrocknete Lavendelblüten
4 Stangen Lauch
30 g Butter
Salz
Pfeffer
3 Eier

So wird’s gemacht:

Für den Mürbteig Mehl, Salz, Butter und Wasser in einer Schüssel mit den Fingern mischen und rasch durchkneten. Formen Sie den Teig zu einer Kugel und schlagen Sie ihn in Frischhaltefolie  ein. Nun lassen Sie der Teig im Kühlschrank 30 Minuten ruhen.

In der Zwischenzeit die Sahne in einem Topf erhitzen und, kurz bevor sie kocht, die getrockneten Lavendelblüten zufügen. Vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden, dann bei milder Hitze in Butter ca. 10 Minuten dünsten. Salzen und pfeffern.

In einer Schüssel die Eier schaumig schlagen und die vorher durchgesiebte Lavendelsahne zugeben. Den Lauch daruntermischen und noch einmal abschmecken. Bei Bedarf nachwürzen.
Den Mürbeteig ausrollen und den Boden einer Tarteform damit belegen, den Rand etwas hochziehen und die Lauchmischung darüber gießen. Bei mittlerer Hitze (180 Grad Celsius) im Backofen ca. 20–30 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit.

Lassen Sie uns wissen, ob Ihnen das Rezept gefallen hat, Sie Wünsche oder Anregungen haben. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.