Schokoladenhippen mit Veilchencreme und Beeren

Schokoladenhippen mit Veilchencreme und Beeren

Schokoladenhippen mit Veilchencreme und Beeren

Für die Hippen
45 g Mehl
1 TL entöltes Kakaopulver
50 g Puderzucker
50 g Butter, zerlassen
1 Eiweiß
1 Pr Salz

Für die Veilchencreme
150 g Magerquark
150 g Mascarpone
50 g Veilchenzucker*
Fein abgeriebene Schale von ½ unbehandelten
Zitrone
3 Blatt Gelatine
50 ml Milch
2 EL Veilchengelee

Für die Beeren
250 g gemischte Beeren (z.B. Heidel-, Him-,
Johannis-, Brom-, Erdbeeren)
1 EL Puderzucker
Saft von 1 unbehandelten Zitrone
Veilchenzucker

*Veilchenzucker
4 g getrocknete Duftveilchen
50 g Zucker

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

SCHOKOLADENHIPPEN MIT VEILCHENCREME UND BEEREN

Mehl, Kakaopulver und Puderzucker in eine Schüssel sieben. Butter, Eiweiß und Salz zugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Aus einer Pappe eine Schablone mit einem Kreis von 10 cm Durchmesser ausschneiden. Ein Backblech mit Backpapier oder einer Silikonbackmatte auslegen. Mithilfe der Schablone und eines Palettenmessers dünne Teigkreise aufstreichen und im vorgeheizten Backofen
unter Aufsicht 2–3 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. So fortfahren, bis 16 Schokoladenhippen entstanden sind.

Für die Creme die Veilchen in einem Mörser grob zerstoßen. Magerquark, Mascarpone und Veilchenzucker verrühren und mit der Zitronenschale verfeinern.

Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Milch erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Gelatinemilch unter die Quarkmasse rühren und Veilchengelee unterheben. Masse in eine flache Form füllen, abdecken und 2 Stunden kalt stellen.

Anschließend in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Die Beeren abbrausen und verlesen. Ein Drittel der Beeren mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft fein pürieren. Die Hälfte der restlichen Beeren mit den pürierten Beeren marinieren.

Zum Anrichten die Hippenblätter mit der Creme und den übrig gebliebenen ganzen Beeren abwechselnd aufeinander schichten. Die marinierten Beeren mit der Sauce daneben anrichten. Mit etwas Veilchenzucker bestäuben und sofort servieren.

*Veilchenzucker
Die Veilchenblüten zusammen mit dem Zucker in einer Küchenmaschine
fein mahlen und die Mischung sieben. Anschließend sofort in gut verschließbare
Gläser füllen und dunkel lagern.